bild_tausch

bild_1

bild_2

bild_3

bild_4

bild_5

Firmengeschichte
1986: Einstieg in die Klärschlammverwertung als Zwei-Mann-Betrieb. Umfassende Beratung der Landwirte bei der Klärschlammdüngung.
1989: Zweiter Betriebszweig: Grüngutkompostierungsanlagen GbR in Tettnang, Friedrichshafen und Überlingen, Verkauf des dort produzierten Kompostes.
1992: Grüngutkompostierungsanlagen des Bodenseekreises erhalten zur Qualitätssicherung das RAL-Gütezeichen. Novellierte Klärschlammverordnung tritt in Kraft, damit wird zunehmend entwässerter Klärschlamm landwirtschaftlich verwertet.
1994: Anschaffung eines Spezialstreugerätes, Vorteil: exaktes Streuen und durch Terra-Bereifung bodenschonende Ausbringung.